Marc Wittfoth nach Kanada

Dirk Philippi

Wölfe-Stürmer Marc Wittfoth (18, Foto: http://www.ice-wolf.de ist stolz wie Oskar: Nach dem heutigen Heimspiel gegen die Eisbären Berlin Juniors wird der Nachwuchscrack aus Köln in Diensten des Freiburger Eishockey-Oberligisten mit der Deutschen U19-Nationalmannschaft zur "World Junior A Challenge" nach Kanada fliegen. Wittfoth, den die Wölfe Freiburg erst nach Saisonbeginn von den Kölner Junghaien aus der Deutschen Nachwuchsliga in den Breisgau geholt haben, hat sich auf Anhieb einen Stammplatz im Team von Sergej Svetlov erkämpft und auch der neue Coach, Peter Salmik, hält große Stücke auf den wieselflinken Außenstürmer mit einem erstaunlich guten Auge für das Spiel.

Dass Withfoth nun mit der U19-Nationalmannschaft und den Trainern Rick Boehm und Jeff Tomlinson nach Trail (B.C.,KAN) fahren darf, kam dennoch überraschend. In Trail wird Wittfoth an der "World Junior A Challenge" teilnhemen, einem internationalen Turnier, ausgerichtet von "Hockey Canada", der kanadischen "Junior A League" sowie dem Weltverband IIHF. Teilnehmer sind neben Kanada und Deutschland auch so talentreiche Staaten wie Russland, die Slowakei und Weißrussland.


Marc Wittfoth wird somit im Auswärtsspiel der Wölfe in Weiden am kommenden Sonntag nur in Gedanken bei seiner Mannschaft sein können.