Mann spannt Slackline im Uni-Innenhof: Zwei Radfahrer verletzt

fudder-Redaktion

In der vergangenen Nacht wurden zwei Radfahrer bei einem Unfall im Uni-Innenhof verletzt: sie fuhren in eine Slackline, die quer über den Hof zwischen zwei Laternenpfählen gespannt war und zogen sich strangulationsartige Verletzungen am Hals sowie Platzwunden am Kopf zu. Ein 22-jähriger Mann hatte die Slackline gespannt.



Der Unfall ereignete sich gegen 1:30 Uhr am Freitagmorgen, als die beiden Radler, ein Mann und eine Frau, über den Uni-Innenhof fuhren, und in den Spanngurt gerieten, der nach Angaben der Polizei auf einer Höhe von circa 1,50 Meter über die gesamte Länge des Innenhofs gespannt war. Beide Radler mussten zur medizinischen Versorgung und weiteren Untersuchungen in ein Krankenhaus eingeliefert werden.


Gespannt hatte die Slackline ein 22-jähriger Mann, den die Polizei zusammen mit einer Gruppe von Menschen im Uni-Innenhof antrat; er war alkoholisiert. Gegen ihn wird nun wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr (§31bb StGB) ermittelt. Der Spanngurt wurde für weitere Ermittlungen beschlagnahmt.

Mehr dazu:

    [Symbolbild: © MP2 - Fotolia.com]