Mann schubst 11-jähriges Mädchen gegen Straßenbahntür - dieses bricht sich das Handgelenk

fudder-Redaktion

Ein Mann schubste am vergangenen Donnerstag ein junges Mädchen, als dieses an der Haltestelle Oberlinden aus der Straßenbahn aussteigen wollte. Das Mädchen brach sich das Handgelenk, der Mann ging einfach weiter:

Am zurückliegenden Donnerstagmorgen, 26.03.2015, um 07.35 Uhr, fuhr eine 11-jährige Schülerin mit der Linie 1 vom Bertoldsbrunnen in Richtung Littenweiler. Als die Straßenbahn an der Haltestelle "Oberlinden" ankam, wollte ein älterer Mann unbedingt aussteigen und schubste das Mädchen gegen die sich öffnende Tür. Sie klemmte sich den Arm ein und brach sich hierbei das Handgelenk. Der Mann verließ die Straßenbahn ohne sich um das Mädchen zu kümmern.


Die Polizei bittet Zeugen um Hinweise zur Tat unter 0761/882-4221.