Raub

Mann mit Messer überfällt Wettbüro in der Eschholzstraße

BZ-Redaktion

Ein mit einem Schal maskierter und mit einem Messer bewaffneter Mann hat ein Wettbüro im Stühlinger überfallen. Er erbeutete einen vierstelligen Euro-Betrag.

Mit einem Schal maskiert und einem Messer bewaffnet überfiel nach Angaben der Polizei am Sonntagabend ein bislang unbekannter Täter ein Wettbüro im Freiburger Stadtteil Stühlinger.

Der Mann betrat gegen 19.30 Uhr die Wettannahmestelle in der Eschholzstraße, bedrohte einen Angestellten und eines Kunden mit dem Messer und forderte die Herausgabe von Bargeld. Er flüchtete mit einem niederen vierstelligen Betrag.

Der Täter wird wie folgt beschrieben:
  • Männlich, circa 180 cm groß und von normaler/schlanker Statur;
  • maskiert mit einem schwarzen Schal;
  • bekleidet mit einem dunkelblauen Parka mit Fellbesatz an der Mütze, einer hellblaue/graue Jeanshose, helle Turnschuhe und dunkelgraue Handschuhe; und
  • er soll während der Tat deutsch mit osteuropäischem Dialekt gesprochen haben.

Die Kriminalpolizei Freiburg sucht Zeugen, die am Sonntagabend im Bereich des Wettbüros verdächtige Personen oder Fahrzeuge gesehen haben oder sonstige Hinweise zu einem möglichen Täter geben können. Sie werden gebeten, sich unter 0761/882-5777 zu melden.