Mann in Freiburger Lokal angeschossen - Täter flüchtig

fudder-Redaktion

In einer Gaststätte in der Hugstetter Straße ist am Montagbend ein Mann von einem unbekannten Täter angeschossen worden. Die Hintergründe sind völlig unklar. Der Beinschuss wurde ambulant behandelt.

Ist der 48-Jährige ein Zufallsopfer? Der Mann war am Montagabend gegen 19.55 Uhr in einer Gaststätte in der Hugstetter Straße nahe der Uniklinik, als plötzlich drei Unbekannte das Lokal betraten. Wie die Freiburger Polizei in ihrer Pressemeldung weiter schreibt, griffen die Täter aus bislang unbekannten Gründen die Gäste an. Dabei fiel der Schuss.


Der 48-Jährige wurde von einem Geschoss am Bein getroffen. Nach ambulanter Behandlung konnte er das Krankenhaus bereits wieder verlassen.

Die Täter sind auf der Flucht. Nach Polizeiangaben sind de Hintergründe der Auseinandersetzung unklar. Auch die Ermittlungen zur der Art der genutzten Schusswaffe laufen noch.