Magnum-Fotograf zeigt Afghanistan-Bilder im Carl-Schurz-Haus

Carolin Born

Landschaften und Menschen hat der amerikanische Fotograf Steve McCurry auf seinen Reisen durch Afghanistan fotografiert. Seine Werke sind ab Donnerstag in der Ausstellung "Journeys of Afghanistan" im Carl-Schurz-Haus zu sehen.



Der Magnum-Fotograf Steve McCurry hat Afghanistan schon öfter bereist, um in seinen Bildern die Schönheit und Würde des Landes, aber auch die vom Krieg gezeichnete Zerrissenheit und Zerstörung festzuhalten. McCurry versteht sich nicht als Kriegsfotograf, sondern zeigt das alltägliche Leben in Afghanistan mit großem Gespür für kleine und stille Szenen.


Die Vernissage am Donnerstag, 13. Oktober um 19 Uhr eröffnet die Ausstellung. Sie ist bis zum 24. November im Carl-Schurz-Haus zu sehen ist, montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr.  Mit der Ausstellung eröffnet das Carl-Schurz-Haus seine Wintersemester-Reihe „Pieces of Peace: die USA zwischen Krieg, Terror und Frieden“.



Mehr dazu:



Was
: Foto-Ausstellung „Journeys of Afghanistan“ von Steve McCurry
Wann
: Vernissage: Donnertsag, 13. Oktober 2011, 19 Uhr; die Ausstellung geht bis zum 24. November 2011 und ist montags bis freitags von 10 bis  18 geöffnet
Wo
: Carl-Schurz-Haus, 3. Etage, Eisenbahnstraße 62, Freiburg
Eintritt
: frei