Männer überfallen Pizzaboten in Freiburg-Brühl

fudder-Redaktion

Ein Pizzabote will Pizza ausliefern – und wird vor der Lieferanschrift von zwei jungen Männern mit einer Schusswaffe bedroht und geschlagen. Die Täter flohen mit seiner Geldbörse:



Kurz vor Mitternacht in der Nacht vom Dienstag auf Mittwoch, wollte ein 25-jähriger Pizzabote nach Angaben der Polizei eine Bestellung in der Hornusstraße im Stadtteil Brühl ausliefern.


Vor der Lieferanschrift wurde er von einem jungen Mann angesprochen. Dieser forderte die Geldbörse des Pizzaboten. Als der junge Mann diese nicht herausgab, zog der bislang unbekannte Täter eine Schusswaffe und bedrohte den Boten. Ein zweiter Täter kam hinzu und schlug ihn.

Die beiden Täter flüchteten mit der Geldbörse über die Karlsruher Straße.

Die beiden Täter konnten wie folgt beschrieben werden:
  • Circa 1,70 m groß, etwa 20 Jahre alt, schwarze Haare, schlank, sprach gebrochenes Deutsch. Der Mann trug eine dunkle Jacke, eine dunkle Hose und ein grau-rotes Halstuch.
  • Circa 1,75 m groß, etwa 20 Jahre alt, etwas festere Statur. Er trug ebenfalls eine dunkle Jacke und eine dunkle Hose und trug einen Bart.
Die Kriminalpolizei Freiburg bittet Zeugen, sich rund um die Uhr unter 0761/882 5777 zu melden.

[Symbolfoto: Dominic Rock]