Luxus zum Ausleihen

Lilli Staiger

Die beliebten Designertaschen von Louis Vuitton und Co. sind für so manche Frauen eine Sünde wert - und sie sind sündhaft teuer. Nur Wenige können es sich leisten, die bis zu 2000 Euro teuren Taschen zu kaufen, aber jetzt kann sich jede Frau eine ausleihen. Auf den Internetseiten RunAwayBag.com und Luxusbabe.de werden Originaltaschen der Hersteller Chanel, Dior, Louis Vuitton, Gucci, Prada und vieler anderer zum Verleih angeboten.



Man kann sich die gewünschte Tasche nach Marke, Modell und Farbe wie in einem gewöhnlichen Onlineshop aussuchen und bekommt sie nach Anmeldung und Bestellung zugeschickt. Um die Traumtasche eine Woche lang behalten zu können, zahlt man bei RunAwayBag.com zwischen 15 und 50 Euro, für einen Monat das Dreifache, plus 10 Euro Versandkosten. Bei Luxusbabe.de läuft es etwas anders ab: Man kauft ein Monatsabo für 29, 49 oder 79 Euro. Die Preise entsprechen bestimmten Kategorien, denen die Taschen nach "Luxusgrad" zugeordnet sind. Aus der jeweiligen Kategorie sucht man sich dann eine Tasche aus und darf sie behalten so lange man möchte. Wenn die eine Tasche mit der Zeit langweilig wird, kann man sich auf der Seite eine neue aussuchen, muss die alte dann aber zurückgeben.


Zugegeben, der neue Service ist nicht so günstig, dass schon bald alle Frauen mit Designerhandtaschen rumlaufen könnten, aber es ist für "Glamourbabes" sicher eine nette Alternative zum Taschenkauf und anscheinend ist die Nachfrage bei den Seiten auch schon sehr groß, der Handtaschenverleih ist sehr beliebt. Mal schauen, was als nächstes kommt.