Lohnklassen-Romanze

Manuel Lorenz

Hach, die Liebe. Da sucht eine alleinerziehende Lohnklasse II eine Lohnklasse I. Der Zweck scheint profan: Ehegattensplitting.

Allein, wer regelmäßig Anzeigenblätter liest - und es gibt, seien wir ehrlich, keine erbaulichere Lektüre -, weiß, dass sich hinter solchen Wörtern oft mehr verbirgt. Abseits der CIA herrscht nirgends ein solch leidenschaftlicher Gebrauch von Codes wie hier. "Blume sucht Topf", "Topf sucht Deckel" und "Deckel sucht Blume". Keine Ahnung, was sich hinter diesen Bildern verbirgt. "Ehegattensplitting" hingegen kann nur eines bedeuten: ewige, treue Liebe.