LKW-Surfer fallen von Stoßstange

David Weigend

Gefährlicher Leichtsinn war der Anlass für einen Unfall, bei dem heute früh um 3 Uhr ein 23-jähriger Mann leicht und sein Altersgenosse schwer verletzt wurde. Wie ein hinter einem Laster fahrender Autofahrer beobachtete, standen die beiden Personen auf der hinteren Stoßstange des LKWs, der die B 31 von Freiburg durch den Tunnel in Richtung Titisee-Neustadt befuhr.

In Höhe des Freiburger Golfplatzes fielen die Männer von der Stoßstange herunter. Unklar ist, ob sie absichtlich herunter gesprungen sind oder ob sie sich nicht mehr festhalten konnten.


Ebenso ungeklärt ist die Frage, warum die beiden Männer auf die Stoßstange des vor dem Tunnel verkehrsbedingt haltenden LKW aufgesprungen waren.

Die Polizeidirektion Freiburg rät dringend davon ab, durch solch unverantwortliches Handeln sein Leben aufs Spiel zu setzen. Nicht auszudenken wären die Folgen gewesen, wenn nachfolgende Fahrzeuge die auf der Fahrbahn liegenden Personen überrollt hätten.