Littenweiler: Tote auf Bahngleis entdeckt

David Weigend

Gestern Abend haben Spaziergänger auf dem Bahngleis unterhalb der Bruggabrücke am Ortseingang von Littenweiler den Leichnam einer Frau entdeckt. Die Polizei geht davon aus, dass die Frau Suizid begangen hat.

Offenbar bemerkte der Zugführer den Vorfall nicht. Bislang gibt es keinen Hinweis auf Einwirkung Dritter als Todesursache. Die Polizei weiß noch nicht, um wen es sich bei der Verstorbenen handelt und bittet deswegen um Hinweise.


Die Frau ist etwa 35 bis 55 Jahre alt, zirka 165 Zentimeter groß und vollschlank. Sie hat dunkle, schulterlange Haare, trug eine orangefarbene Strickjacke, eine mittelblaue Jeanshose und Schuhe mit hohen Absätzen. Ein siegelartiger Fingerring und zwei goldene Armreifen sind der Schmuck, der bei ihr gefunden wurde.

Hinweise bitte an die Kripo Freiburg unter Telefon 0761/882-4884 oder jede andere Polizeidienststelle.

Mehr dazu: