Lisa darf mit US5 tanzen

Sophie Guggenberger

Deutschlands "Superfan des Jahres 2003", die 11-jährige Lisa Wissert aus Freiburg, hat beim Wettbewerb "Tanzen mit den Stars" den 1. Platz belegt - und nebenbei noch Jessica Wahls von den No Angels getroffen (Foto oben). Der Wettbewerb wurde vom Kinderkanal ARD/ZDF mit der Sendung "KI.KA LIVE" organisiert. Lisa darf demnächst die Boyband US5 ganz privat treffen und mit Chris, Izzy, Jay, Mikel und Richie samt Starchoreograph ein Tanztraining absolvieren.



Seit Mitte August war das "KI.KA LIVE"-Moderatorenpaar Tanja Mairhofer und Lukas Koch auf der Suche nach den besten jungen Tänzern im Land. Zwölf Kandidaten, die nicht älter als 13 Jahre alt sein durften, hatten am Ende die Chance mit einem Star und einem Tanzprofi zusammen auf der Bühne zu stehen und ein Choreographietraining mit der Boygroup US5 zu gewinnen. Aber zunächst galt es, das Publikum zu begeistern und von seinem Tanztalent zu überzeugen.


Jeweils vier Kandidaten traten gegeneinander an und das Publikum im Studio konnte entscheiden, wer es von ihnen eine Runde weiter schafft. Song, Tanzstil und Musikrichtung spielten dabei keine Rolle, denn es kam auf gute Bewegungen, Ausstrahlung und Rhythmus im Blut an. Profitänzer und Starchoreograph Rafael Antonia, Choreopraph bei Detlef D! Soosts Dance Club, stand den Nachwuchstänzern mit fachmännischem Rat zur Seite.  


In der Finalrunde bekamen die sechs ausgewählten Kandidaten einen Prominenten an die Seite gestellt. Neben Steffy von Banaroo und Gabriela von den Hot Banditoz waren auch Daniel Küblböck, Philippe, Paul Cless und das ehemalige Bandmitglied der No Angels, Jessica Wahls, als Tanzpate mit von der Partie.

Mit ihrem Tanzpaten kämpften die sechs Vorrundensieger in der darauf folgenden Woche um den Einzug in das große Superfinale, aus dem Lisa Wissert an der Seite von Philippe, Finalist bei DSDS, als Siegerin hervorging. Auf ihren Gewinn, ein Treffen samt Tanztraining mit ihren Idolen, den Jungs von US5, freut sich Lisa schon jetzt, denn momentan befinden sich US5 noch auf Promotour in Großbritannien, so daß ihr Date voraussichtlich gegen Ende Oktober stattfinden wird.

 



 

Zur Person Lisa Wissert

Zu Deutschlands Superfan 2003 wurde die zu diesem Zeitpunkt erst 8-jährige Lisa vom Fernsehpublikum gewählt, als sie auf ihrem Video zu Daniel Kübelböcks Hit "You Drive Me Crazy" die Hüften schwingen ließ. Sogar Moderator Jörg Pilawa verschlug es damals die Sprache. Die Stimmung in der Color Line Arena in Hamburg war kurz vorm Überkochen, als Lisa dann schließlich auch noch gemeinsam mit Daniel Küblböck auf der Bühne tanzte. Und nicht nur ihm gefiel der Auftritt des kleinen Wirbelwinds: 82% der Fernsehzuschauer wählten Lisa bei der ARD-Liveshow "Gold, Gold, Gold" zum Superfan des Jahres 2003.

Lisa Wissert hat mit 4 Jahren angefangen Ballett zu tanzen, seitdem sie 7 ist, steht sie auf HipHopDance und hat in ihrer Altersklasse bei den deutschen Meisterschaften in der Klasse "Hip Hop" schon alles abgeräumt, was es abzuräumen gibt. Auch in diesem Jahr hat sie den ersten Platz gemacht und wird Ende September bei der WM in Bremen antreten.

Steckbrief

Name: Lisa Wissert
Alter: Im Juli 11 Jahre alt geworden
Hobbys: Tanzen, Singen, Gitarre spielen
Lieblingstanzstil: HipHop, Pop Locking, Ragga Jam
Lieblingstanzlied: "Stick with you", "Push the button"
Tanzvorbilder: US 5 & Pussycat Dolls
Bei welchem Star würdest du gerne im Video tanzen? US 5 oder Pussycat Dolls