Linie 2 fährt ab Samstag wieder

Marc Schätzle

Nach fast genau fünf Monaten Bauzeit wird die Straßenbahnlinie 2 in der Günterstalstraße ab Samstag wieder ihren gewohnten Fahrweg nehmen. Der Straßenverkehr fließt sogar schon wieder ab morgen.

Seit dem 2. Juni sanierte die Freiburger Verkehrs AG (VAG) die Gleise in der Günterstalstraße zwischen der Talstraße und der Holbeinstraße. Gleichzeitig erneuert das Garten- und Tiefbauamt die Fahrbahndecken. Im Zuge der Gleisbauarbeiten wurde die Haltestelle "Lorettostraße" an die üblichen fahrgast- und behindertenfreundlichen Standards angepasst.


Für die neuen Gleise und Weichen hat die VAG rund 4,2 Millionen Euro investiert. Diese werden nun elastisch gelagert, wodurch die Erschütterungen durch den Stadtbahnverkehr deutlich gemindert werden.

Die alten Gleise in diesem Abschnitt der Günterstalstraße stammten aus den 50er Jahren und waren dringend erneuerungsbedürftig. Auch der Asphalt in der Günterstalstraße war stark geschädigt.