Limonadenflaschen auf der Autobahn

Markus Hofmann

Auf A5 hat heute Vormittag bei Bad Bellingen ein Getränke-Laster dutzende Kisten Bier, Limonade und Wasser verloren. Die Autobahn war zeitweise in beiden Richtungen gesperrt.



Da viele Fruchtsaftflaschen zu Bruch gegangen waren und die Fahrbahn verklebt war, musste die Autobahn nach der Entfernung der Glasscherben abgespritzt werden. Dadurch kam es zu Behinderungen bis gegen 13.30 Uhr.


Nach bisherigen Kenntnissen entstand ein Schaden in Höhe von etwa 25.000 Euro. Der Fahrer des Lastwagens wurde schwer verletzt und musste ins ein Krankenhaus gebracht werden. Der Mann war nach Angaben der Polizei Angaben Richtung Basel unterwegs, als sein Laster aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abkam und gegen eine Beton-Absperrung stieß.

Er kam ins Schleudern und prallte vor die Mittelleitplanke, wobei die Bordwand des Fahrzeugs riss. Die gesamte Ladung, bestehend aus Sprudelflaschen und Kisten, verteilte sich auf der Autobahn. Es bildeten sich kilometerlange Staus.