Lil’ Pow Wow: Das Café Pow veranstaltet am Samstag ein Freiluftfestival

Anna-Lena Gröner

Am 27. Mai wird im Café Pow die Sommersaison eingeläutet. Beim lil’ Pow Wow darf den ganzen Tag und bis in den Abend hinein getanzt, gegessen, gechillt und geglotzt werden.

Veranstaltet wird das Freiluftfestival gemeinsam mit der Theaterpowse, der hauseigenen Laientheatergruppe des Café Pow. Um 10 Uhr öffnet das Tor zur Festivalinsel im Innenhof und bis abends um 22 Uhr werden hier regionale Bands und Musiker live performen und die Besucher zum Abzappeln einladen, darunter El Flecha Negra, GeorgeLukas oder Redhouse Hot Six.


Gegen den Hunger hat das Yepa Yepa mexikanische Taquerias (Tacos, Quesadillas, Tostadas, Paletas, Aguas frescas) im Gepäck und bei spannenden Kurzfilmvorstellungen können die tanzmüden Beine entspannt werden. Gezeigt werden unter anderem zwei Werke des Freiburger Filmemachers Simon Schneckenburger.

Die Einnahmen über die Festival-Tickets (8-12 Euro; jeder, so wie er kann und will) gehen an die Theaterpowse, um ihre weiteren Produktionen finanziell zu unterstützen. Tickets gibt es im Vorverkauf im Café Pow.
  • Was: lil’ POW WOW Festival
  • Wann: 27. Mai 2017, von 10 bis 22 Uhr
  • Wo: Im Innenhof des Café POW, Belfortstraße 52, 79098 Freiburg
  • Kosten: 8 bis 10 Euro, Tickets an der Tageskasse erhältlich