Betriebsstörung

Liegengebliebene Tram legt Tramverkehr in Freiburg lahm

BZ-Redaktion

Für rund 20 Minuten war der Tramverkehr in Freiburg lahmgelegt: eine Straßenbahn war mit Schaden an der Elektrik an der Eschholzstraße liegen geblieben und musste abgeschleppt werden.

Betroffen waren die Linien 1,3,4 und 5. Ab kurz vor 9 Uhr lief der Verkehr nach Angaben der Freiburger Verkehrs-AG (VAG) wieder normal – es gab allerdings noch Verzögerungen im Betriebsablauf.


Die Straßenbahn hatte ein Problem am Stromabnehmer, erklärte VAG-Sprecher Andreas Hildebrandt. Der Bügel der Tram des Typs GT8 Z hatte aus unbekanntem Grund keinen Kontakt mit der Oberleitung.