Let's talk about books with Reggie: Dieses Mal geht es um das Buch einer feministischen Ikone

Carlotta Pippart

Sattelfest in der englischen Sprache und mit einer Begeisterung für Literatur? Dann schau’ am Freitag im Carl-Schurz-Haus bei Reggies Book Club vorbei. Er spricht über das neuste Buch der feministischen Ikone Jeanette Winterson.

Diesen Freitag spricht der amerikanische Moderator und Journalist Reginalt Anthony im Carl-Schurz-Haus über das Englische Buch "Why Be Happy When You Could Be Normal" von der feministischen Ikone Jeanette Winterson. In ihren jüngsten Memoiren erzählt die britische Autorin über ihren Kampf mit einer schwierigen und schmerzhaften Kindheit. Sie wuchs bei einer Adoptivfamilie auf, im ländlichen, industriellen Norden Englands, die ihr späteres Erwachsenendasein stark beeinflusst hat.


Der Leser geht mit ihr durch ihre Erinnerungen und begleitet sie auf der Suche nach ihrer leiblichen Mutter. Dabei fehlen weder ernste noch fröhliche Anekdoten, wodurch das Buch lebendig wird.

Die Veranstaltung ist auf Englisch, das Buch muss nich zwingend gelesen sein.
Was: Let’s Talk About Books With Reggie
Wann: Freitag, 10. März, 18.30 Uhr

Wo: Bibliothek des Carl-Schurz-Hauses, Eisenbahnstraße 62

Eintritt: 3 Euro, 2 Euro ermäßigt (CSH-Mitglieder)