Lern deine globalen Mitbewohner kennen

Helena Barop

"I've been married to my wife for 24 years and we fell in love two years ago." erzählt ein europäisch aussehender Mann aus Shanghai. Das ist eine von tausenden Geschichten, die bei "6 Billion Others" erzählt werden. Der Fotograph Yann-Arthus Bertrand will ein Portrait der Erde zusammenstellen, das sie zeigt wie sie ist. Er sammelt Geschichten, Träume, Lacher und Tränen auf der ganzen Welt. Genau die richtige Website für Momente, in denen man fast an der Menschheit verzweifelt.



Yann-Arthus Bertrand ist eigentlich Fotograf. Nachdem er für seinen Bildband "Die Welt von oben" fotografiert hat, schaut er jetzt der Welt ins Gesicht. Bei 6000 Interviews mit Menschen aus 65 verschiedenen Ländern hat er Filmmaterial zusammengestellt, das die Zuschauer berühren soll. Die Menschen reden von sich, von ihren Sorgen und ihren Hoffnungen, und sie sehen einem dabei direkt ins Gesicht.


Ein Italiener, der früher immer Papst werden wollte. Ein Papua-Neuguineaner, dessen Vater vor seiner Geburt gestorben ist. Eine Frau aus Ohio, die einen reichen Mann heiraten will. Ein Korse, der sich ein tolles Auto wünscht. Ein junger Mann aus Indonesien, der seit dem Tsunami nicht mehr gelacht hat. Eine alte Frau aus Taiwan, die immer lachen muss, wenn ihr Mann sagt, sie sei schön.

Die schönen und traurigen Geschichten berühren - und bringen den Zuschauer vielleicht den sechs Milliarden Erdmitbewohnern etwas näher.

Mehr dazu: