Lebensgefahr: Brutaler Überfall in der Wiehre

Markus Hofmann

Am Donnerstagabend haben drei jüngere Männer einen älteren Mann in der Wiehre zusammengeschlagen. Es besteht Lebensgefahr.

Wie die Polizei berichtet, ist das Opfer zwischen 21 Uhr und 22 Uhr vermutlich auf der Brombergstraße (Google Map) von drei jüngeren Männern angegangen und niedergeschlagen worden. Der Verletzte musste in ein Krankenhaus gebracht werden, wo lebensgefährliche Kopfverletzungen festgestellt wurden.


Bekannt ist bislang lediglich, dass die drei Männer wohl Russisch sprachen  und Geld verlangten. Als das Opfer (das ebenfalls russisch spricht) kein Geld vorweisen konnte, wurde er zusammengeschlagen und -getreten. Genauere Angaben des Opfers sind aufgrund der Verletzungen momentan nicht möglich.

Die Kripo Freiburg, Telefon 0761/882-4884, oder per E-Mail an kripo.freiburg@polizei.bwl.de , bittet dringend um Hinweise.

Mehr dazu: