Le Gipfel: Im Sedanquartier

Julia Sommer

Nach einem kurzen Zug durch die Innenstadt teilte sich die Demo des Bündnis 'Wir zahlen nicht für Eure Krise' an der Ecke Platz Werthmannstraße und Belfortstraße in zwei Gruppen auf. Ein Teil der Demonstranten zog ins Sedanquartier weiter. Julia war dabei.



15 Uhr 15. An der Belfortstraße und Moltkestraße stehen noch einige kleinere Grüppchen jüngere Demonstranten mit einem letzten Demo- Plakat. Eine einzelne Trillerpfeife ist noch zu hören. Kein Wagen mit Boxen aus dem laute Musik dröhnt, keine Bierflaschen auf der Straße.


Demos enden in Freiburg meistens hier, "Im Grün", und die Polizei ist darauf vorbereitet. Prompt fuhren zehn Polizei-Wagen mit Blaulicht auf die Kreuzung. Zwei Gruppen, insgesamt vielleicht 40 Beamte, sprinten die Belfortstraße runter und positionierten sich an der Ecke Moltkestraße/ Wilhelmstraße.

Doch die Unruhe ist nur kurz. Ein paar Demo-Nachzügler finden sich dort noch ein, aber schon zehn Minuten später rückt auch die Polizei wieder ab. Die wenigen restlichen Aktivisten machten sich gemächlich auf den Weg in Richtung Grether-Eck.

Mehr dazu: