Lauf doch, Du Sack: Fußball-Lesung im Wallgrabentheater

Christian Heigel

Noch 17 Tage bis zum Eröffnungsspiel der Fußball-WM! Um sich die Zeit bis dahin zu verkürzen und um sich standesgemäß vorzubereiten, sollte man schon mal Tippgemeinschaften bilden, sein Trikot aufbügeln – und ins Wallgraben-Theater gehen. Dort gibt es heute Abend die Lesung "Materialien und Anweisungen zur Fußball-WM 2010" unter dem schweißtreibenden Motto "Lauf doch, du Sack".



Das Programm lässt sich als eine Art „fangemäßes Vorglühen“ verstehen – und dementsprechend erhalten Zuschauer in Trikots auch ermäßigten Eintritt. Auf der Bühne und im Zuschauerraum ist kollektives Mitfiebern, Feiern und Fluchen angesagt.


Die Schauspieler Tim Lucas, Maximilian Popp und der aus zahlreichen Loriot-Sketchen bekannte Heinz Meier liefern den Stoff, aus dem Fußball(alb)träume sind: die schönsten Geschichten und Gedichte, die treffendsten Zitate und literarischen Ergüsse.

Dabei dürfen natürlich die Klassiker deutscher Fußball-Wortkunst nicht fehlen, wie etwa: „Da kam dann das Elfmeterschießen. Wir hatten alle die Hosen voll, aber bei mir lief's ganz flüssig.“ Stammt von…? Richtig, Paul Breitner. Etwas neueren Datums ist Poldis geniale Erkenntnis: „Fußball ist wie Schach, nur ohne Würfel.“ Dass es auch poetischer geht, beweist die Schriftstellerin Ulla Hahn: „Es sehnt sich ewig jeder Ball ins Tor / und auch der Kahnste muß mitunter passen.“ Aktuell wohl eher der Neue(r)ste, oder? Die Antwort weiß ganz allein der Löw.

Mehr dazu:

Was: „Lauf doch, du Sack!“ – Materialien und Anweisungen zur Fußball-WM 2010, mit: Heinz Meier, Tim Lucas, Maximilian Popp
Wann: Dienstag, 25. Mai, Mittwoch, 26. Mai und Montag, 7. Juni 2010, jeweils 20 Uhr
Wo: Wallgraben-Theater, Rathausgasse 5a
Eintritt: Normalpreis 13,70 Euro, ermäßigt 9,30 Euro