Last-Minute-Verlosung: Mark Benecke im Paulussaal

Okan Bellikli

Der Herr der Maden kehrt zurück: Nachdem er bereits 2007 im Paulussaal in Freiburg einen Vortrag gehalten hat, kehrt der bekannte Kriminalbiologe Mark Benecke am Freitag für einen weiteren Infotainment-Abend dorthin zurück. Wir verlosen dafür dreimal zwei Karten!



Normalerweise gehören Kriminalbiologen nicht zu den bekanntesten Menschen. Mark Benecke ist da eine Ausnahme: Der 41-jährige Wahl-Kölner ist sicher einer der berühmtesten Vertreter seines Faches.


Sein Spezialgebiet ist die sogenannte forensische Entomologie. Darunter versteht man gewissermaßen das Aufeinandertreffen von Rechtsmedizin und Insektenkunde. Das heißt, das etwa bei Gewaltverbrechen durch Untersuchung der Insektenbesiedlung auf der Leiche Rückschlüsse auf den Todeszeitpunkt und Ähnliches gezogen werden können. Dies kann bei der Aufklärung solcher Fälle hilfreich sein.  

Benecke, der auch mal „Doktor Schmeißfliege“ oder „Madendoktor“ genannt wird, hat sogar bereits für das FBI gearbeitet und wird weltweit als anerkannter Experte auf seinem Gebiet gehandelt.

Neben seiner freiberuflichen Tätigkeit als Kriminalbiologe ist Benecke auch Gastdozent in mehreren Ländern und hat bereits mehrere Bestseller-Bücher geschrieben - zuletzt „Aus der Dunkelkammer des Bösen“.

Verlosung:

fudder verlost dreimal zwei Tickets für Mark Benecke. Wer gewinnen möchte, schickt eine E-Mail mit seinem Namen und dem Betreff "Made" an gewinnen@fudder.de. Einsendeschluss ist Freitag, 9. März 2012, 12 Uhr. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Gewinner werden am selben Tag per E-Mail benachrichtigt. Schaut also in euren Posteingang. Viel Glück!



Mehr dazu:

Was: Dr. Mark Benecke - Der Herr der Maden
Wann: Freitag, 9. März 2012, 20 Uhr
Wo: Paulussaal, Dreisamstraße 3
Eintritt: 22,50 Euro; Studenten: 19,20 Euro