Last-Minute-Tipp: Stummfilmklassiker "Regen" in der Musikhochschule

Manuel Lorenz

Passend zum Wetter: Mit dem Stummfilmklassiker "Regen" von Joris Ivens eröffnet die Freiburger Musikhochschule heute Abend ihr neues Studio für Filmmusik.



Schon um 14 Uhr gibt es im Foyer des Kammermusiksaals Videopräsentationen mit Filmen und Musik junger Komponisten aus der Filmmusikklasse und den Kompositionsklassen der Musikhochschule - der Eintritt hierzu ist frei.


Um 19 Uhr wird dann im Kammermusiksaal der Stummfilmklassiker "Regen" (1929) vom niederländischen Regisseur Joris Ivens gezeigt.

Das Besondere
: Das 12-minütige Werk wird zunächst stumm in der Urfassung und anschließend viermal mal mit verschiedenen Tonspuren gezeigt (Lou Lichtveld, 1932; Hanns Eisler, 1942; Ed Hughes, 2002 und eine Uraufführung des Freiburger Komponisten Alexander Grebtschenko).

Mehr dazu:

Was: Stummfilm "Regen" von Joris Ivens
Wann: Mittwoch, 9. Mai 2012, 19 Uhr
Wo: Kammermusiksaal, Hochschule für Musik Freiburg
Eintritt: 8 Euro, ermäßigt 4 Euro