Last-Minute-Tipp: Lesung aus "Motör Eder und sein Truemuckl" im Freizeichen

fudder-Redaktion

Auf diesen MashUp muss man erstmal kommen: Der Zeichner Christopher Tauber hat die Story des bekanntesten Kobold der Welt auf Metal getrimmt. Am Freitagabend liest er im Freizeichen – der Eintritt ist frei.

"Die Idee kam mir spontan, weil ich großer Pumuckl Fan bin und Metal mag", sagt Christopher Tauber. "Ist mir irgendwann so beim Quatsch zeichnen aufs Papier gerutscht, dann habe ich angefangen zu schreiben und schwuppdiwupp waren vier Geschichten fertig." 35 Illustrationen haben die vier Storys, die er über seinen eigenen Verlag veröffentlicht hat.


Im Freizeichen liest Christopher zum ersten Mal überhaupt aus seinem Buch – und im Anschluss kann natürlich auch noch das Buch erworben werden, Signatur mit exklusiver Zeichnung natürlich inklusive!

Und welche Musik hören die beiden zusammen? "TRUEmuckl hört natürlich TRUE Metal, also Manowar zum Beispiel aber gerne auch Iron Maiden, die Classics halt", sagt Christopher Tauber. "Der Motör Eder fühlt sich mit Prog Metal und gut abgehangenem Doom oder Drone Metal wohl."
Was: Motör Eder und sein Truemuckl
Wann: Freitag, 22. November 2019, 19 Uhr
Wo: Freizeichen, Haslacher Straße

Eintritt: frei

Mehr Infos: Piwimonium.de