Last-Minute-Tipp: Isolation Berlin spielen im White Rabbit

Gina Kutkat

Vier Jungs aus Berlin, die in der Trostlosigkeit zusammenfanden und daraus Musik entstehen ließen, spielen heute Abend im White Rabbit. Isolation Berlin machen Indierock – aber ohne Konzept.

"Wir haben kein Konzept, Konzepte schränken ein." Die vier Musiker von Isolation Berlin wollen sich nicht festlegen – und sie lassen sich auch nicht festlegen. Tobias Bamborschke (Gesang, Gitarre), Max Bauer (Gitarre, Orgel), David Specht (Bass) und Simeon Cöster (Drums) machen trotzige, traurige, feinfühlige Musik. Im Februar vor einem Jahr erschien ihr Debütalbum "Und aus den Wolken tropft die Zeit".


Isolation Berlin – Alles Grau



Textlich bewegen sich die Berliner zwischen Wahnsinn und Hoffnung, Emotionen und Depressionen: "Ich hab endlich keine Träume mehr", singt Tobi Bamborschke in "Alles Grau".

Isolation Berlin – Aquarium


Im Sommer2016 eröffneten Isolation Berlin das Konzert von Element of Crime auf dem ZMF. Wer die Jungs da verpasst hat, bekommt heute eine zweite Chance im White Rabbit. Aber Achtung: Ein Restkontingent an Tickets gibt es nur noch an der Abendkasse.
Was: Isolation Berlin + Between Owls
Wann: Dienstag, 7. Februar, Einlass 20 Uhr, Beginn 20. 30 Uhr
Wo: White Rabbit
Eintritt: Abendkasse 14 Euro
Web: Isolation Berlin