Folk

Last-Minute-Konzerttipp: The Lion and the Wolf im Swamp

Simon Langemann

Am Samstag bringt er seine düsteren Folk-Songs im Swamp auf die Bühne: Der Sänger Tom George kommt mit seinem Projekt The Lion and The Wolf nach Freiburg – alles andere als Folk-Allgemeinplätze!

Glaubt man seiner Plattenfirma, dem großen Hamburger Indie-Label Grand Hotel van Cleef, gleicht die Geschichte von Tom George einer Art musikalischen Graswurzel-Bewegung. 2014 kündigt er seinen Job, um sich vollends auf sein Singer/Songwriter-Projekt The Lion And The Wolf zu konzentrieren. In der Folge reist der auf der englischen Isle of Wight aufgewachsene Musiker monatelang durchs Land, um seine Folk-Songs überall dort zu spielen, wo man ihn lässt: in Tattoo-Studios, Cafés und Wohnzimmern.


"Things couldn't be more positive for The Lion And The Wolf", lautet nur zwei Jahre später das Resümee in seinem Facebook-Steckbrief. Denn mit seiner zweiten Platte "The Cardiac Hotel" von 2016 ist George gewissermaßen angekommen – auf den Plakaten der Festivals, auf den Bühnen der Clubs und im Programm der Indie-Labels.

Und wenn man sich seine Lieder so anhört, verwundert es nicht, dass diese Musik ihren Weg gefunden hat. Getragen von seiner zerbrechlichen Kopfstimme und umrahmt von tragischer Instrumentierung, heben sich seine traurigen Stücke weit von den gängigen Folk-Allgemeinplätzen ab.

Aktuell befindet sich Tom George mit Band auf Tour durch Belgien und Deutschland, um neue Songs vorzustellen und alte im neuen Gewand zu präsentieren - oder wie er selbst es umschreibt: "Playing live, to new faces, old friends, loved ones, enemies and drunks". Am Samstag gibt es das Ganze im Swamp zu bestaunen.
Was: The Lion and the Wolf
Wann: Samstag, 2. Juni 2018, 21 Uhr
Wo: Swamp, Talstr. 90, 79102 Freiburg