Last-Minute-Konzerttipp: Die Nerven im White Rabbit

Nicolas Bettinger

Mit "Out" hat die Rockband Die Nerven 2015 ihr drittes Studioalbum veröffentlicht. Am Donnerstag statten die Musiker auch Freiburg einen Besuch ab und werden im White Rabbit kein Trommelfell verschonen.



Wer sich in den letzten Jahren mit erfolgreichen jungen Bands beschäftigt hat, der konnte nicht um Die Nerven herum kommen. Das zweite Album "FUN" wurde 2014 von Spiegel-Online sogar zu "einer der wichtigsten und besten deutschsprachigen Platten des Jahrzehnts" geadelt. Nun versuchen die Schwaben den hohen Erwartungshaltungen gerecht zu werden und entwickeln sich mit ihrer neuen Scheibe "OUT" menschlich und musikalisch weiter. Die deutschsprachigen Texte treffen den Hörer auf sehr persönliche Art und Weise. Die Songs klingen zum Teil bedrohlich, empört und nachdenklich. Trotzdem fällt es schwer, das Tanzbein ruhig zu halten. Auch deshalb ist es kaum möglich, die Musik in eine Schublade zu packen. Ob Indie-Rock, Deutschpunk oder Noise-Rock. Hauptsache guter Sound und tanzbar! Die 2010 in Stuttgart gegründete Punkrockband besteht aus dem Trio Max Rieger (Gitarre und Gesang), Julian Knoth (Bass und Gesang) und Kevin Kuhn (Schlagzeug). Die noch junge aber durchaus beachtliche Karriere der Schwaben zeichnet sich auch durch deren authentische Art aus. Hype und Lobeshymnen machten aus der Band keine überhebliche Musikkapelle. "Wir wollen uns von allem los machen und uns darauf konzentrieren, dass wir zu dritt sind und Musik machen", bestätigt der Bassist und Sänger Julian Knoth den bodenständigen Eindruck im Interview mit Getaddicted.


Im zweiten Teil der „OUT“-Tour machen Die Nerven nun auch Station im White Rabbit Club in Freiburg.

Die Nerven - Wüste

Quelle: YouTube


Mehr dazu:

Was: Die Nerven
Wann: Donnerstag, 25. Februar 2016, 21 Uhr
Wo: White Rabbit

[Foto: Die Nerven / Patrick Herzog]