Polizei sucht Zeugen

Laser blendet Notarzt im Rettungshubschrauber über Weingarten

BZ-Redaktion

Ein Laserstrahl hat einen Notarzt geblendet, der im Rettungshubschrauber unterwegs war. Die Polizei ermittelt.

Der Hubschrauber flog am Sonntagmorgen, 10. Dezember, gegen 8.45 Uhr, über dem Freiburger Stadtteil Weingarten. Aus dem Bereich Badenweiler Straße wurde ein grüner Laserstrahl auf den Hubschrauber gerichtet, der Arzt wurde geblendet. Nach Angaben der Polizei blieb er unverletzt.


Der relevante Bereich im Stadtteil wurde von der Polizei danach überprüft – allerdings ohne Ergebnis.

Der Polizeiposten Freiburg-Weingarten hat die Ermittlungen wegen des gefährlichen Eingriffs in den Luftverkehr übernommen und bittet unter Telefon 0761/4014280 um Zeugenhinweise.