Kurzfilm: Leben in Weingarten

David Weigend

Jugendliche in Weingarten haben einen Film gedreht über das Image ihres Stadtteils. Sie befragten Freiburger nach ihren Vorstellungen und interviewten Gleichaltrige vor Ort, inwiefern diese Klischees zutreffen und wie ihr Leben wirklich aussieht. Hier könnt ihr den Film anschauen.



Im August veröffentlichten wir einen Artikel, in dem es darum ging, wie sich das Thema Gewalt unter Jugendlichen in Weingarten in den vergangenen zehn Jahren verändert hat. Dieser Artikel stieß auf ein geteiltes Echo: Einerseits Zustimmung und eine Bestätigung, dass das gezeichnete Bild der Realität von Weingartener Jugendlichen nahe kommt; es gab jedoch auch viele, insbesondere ältere Bewohner des Stadtteils, die sich auf den Schlips getreten fühlten und der Meinung sind, der Artikel sei einseitig und zeige nur die negativen Aspekte der Jugend Weingartens.


Am vergangenen Sonntag haben 14 Jugendliche aus Weingarten im Juze an der Buggingerstraße einen 9-Minuten-Film präsentiert, in dem sie ihre Sicht auf den Stadtteil zeigen. Sie befragten Passanten in der Innenstadt nach ihren Weingarten-Vorstellungen und danach Jugendliche aus dem Stadtteil, inwiefern diese Klischees zutreffen. Auch der Konflikt zwischen Deutschen und Ausländern im Allgemeinen wird thematisiert.

In jedem Fall ein gelungener und authentischer Beitrag zum Thema. Film ab!

Film: Wie sehen Jugendliche aus Weingarten ihren Stadtteil?

Quelle: YouTube

[youtube 3WAL2TlKWc4 nolink]

Mehr dazu: