Kurzfilm der Woche: Wie verwirrend es sich anfühlt, jemanden zu vermissen

Theresa Ogando

Im Kurzfilm zum Wochenende beschreibt ein junger Mann seine Gefühle für seine Ex-Freundin. Es geht um das Gefühl, jemanden zu vermissen.

Der Protagonist des Films überlegt, seiner Ex-Freundin eine E-Mail zu schreiben. Darüber, dass er sie vermisst, dass er vermisst, wie es vor den Problemen der beiden am Ende der Beziehung war.


Die jungen Filmemacher Anton Sheptooha und Nick L’Barrow aus Australien thematisieren mit dem Video eine verwirrende, melancholische Gefühlslage auf eine berührende Art.