Überfall am helllichten Tag

Kurz eingeschlafen: Männer rauben 31-Jährigen im Colombipark aus

BZ-Redaktion

Mitten am Tag haben zwei Unbekannte haben einen 31-Jährigen, der im Colombipark eingeschlafen war, ausgeraubt. Als er aufwachte, schlugen ihn die Männer bewusstlos.

Der Vorfall ereignete sich am Dienstag gegen 13 Uhr. Der Mann lag nach Polizeiangaben auf der Wiese und schlief kurzzeitig ein. Als er aufwachte, bemerkte er, wie zwei Männer seine Kleidung und seinen Rucksack durchsuchten. Beim Versuch, seinen Rucksack zurückzubekommen, habe ihn einer der Männer geschlagen, sodass er das Bewusstsein verloren habe.


Polizei sucht Zeugen

Dem Mann wurden laut Polizei Bargeld im mittleren zweistelligen Bereich und Medikamente entwendet.

Ein Mann soll 1,85 Meter groß und schlank sein, der andere etwa 1,80 Meter groß und korpulent. Beide trugen eine schwarze Basecap, eine schwarze Jogginghose und Sportschuhe sowie eine dunkle Sonnenbrille.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, die Hinweise geben können, sich rund um die Uhr unter 0761/882-5777 zu melden.




Mehr zum Thema: