Kunstverein Freiburg zeigt ab Freitag Schwarzweiß-Fotos von Owen Gump

fudder-Redaktion

Am kommenden Freitag lädt der Kunstverein Freiburg um 19 Uhr, in die Dreisamstraße 21 zur Eröffnung der Ausstellung von Owen Gump "The Narrows" ein.

Die Schwarzweiß-Fotografien des Künstlers Owen Gump stehen in der Tradition US-amerikanischer Landschaftsfotografie. Für die neue Serie "The Narrows", die im Kunstverein Freiburg erstmalig gezeigt wird, erkundete Gump das Gelände eines Industrieparks bei Reno, Nevada, auf dem sich staatlich geförderte Großkonzerne und High-Tech Firmen wie auch das weltweit größte Datenzentrum ansiedeln.


Gleichzeitig zu dieser Vernissage wird auch die Ausstellung "Blockadia*Tiefsee" eröffnet. Der Eintritt ist frei. Beide Ausstellungen werden von Freitag, 20. Januar, bis Sonntag, 5. März, im Kunstverein zu sehen sein.
  • Was: Owen Gump & Blockadia*Tiefsee
  • Wann: bis Sonntag, 5. März, jeweils Dienstag bis Sonntag von 12 bis 18 Uhr, mittwochs von 12 bis 20 Uhr
  • Eintritt: 2 Euro, ermäßigt 1,50 Euro.