Kunde repariert Tank - Explosion

Markus Hofmann

Lebensgefährlich verletzt worden ist ein 71-jähriger Mann am Montagmorgen kurz vor 9 Uhr bei einem Unfall in einer Autowerkstatt an der Hanferstraße. Der Mann hatte nach Darstellung der Polizei eine Reparatur selbst vorgenommen, als es zu einer Explosion kam.

Der 71-jährige Kunde hatte mit Lötgeräten an einem mitgebrachten Fahrzeugtank gearbeitet, wobei der Tank explodierte und den Mann am Kopf erheblich verletzte. Der 71-jährige wurde sofort mit einem Hubschrauber in eine Spezialklinik gebracht.


Warum der Werkstattkunde seinen Tank selbst reparierte, ist noch nicht endgültig geklärt. Ersten Hinweisen zufolge sei er aber laut Polizei mit der Arbeit der Fachleute nicht zufrieden gewesen. Die Polizei und weitere Behörden ermitteln.