Kultur im Stühlinger Souterrain: Ein Keller voll Kultur und Leidenschaft

Meike Völz & Florian Forsbach

Im Souterrain eines Hauses in der Lehener Straße ist seit dem vergangenen Mai "K.I.S.S." zu Hause - "Kultur im Stühlinger Souterrain". An drei Tagen in der Woche will der Verein das kulturelle Leben im Viertel mit Konzerten, Partys, Lesungen, Theater und Quiz bereichern. Ein Ortstermin mit Kolibri:



Donnerstag, Freitag und Samstag - an diesen drei Tagen in der Woche öffnet "Kultur im Stühlinger Souterrain" - K.I.S.S. - seit Mai 2013 seine Kellertür in der Lehener Straße 47. Künstler und Kulturinteressierte jeder Sparte sollen hier eine Plattform finden, um sich zu zeigen, sich auszuprobieren, zu proben oder einfach nur ein Bier zu trinken.

Es ist ein Abend Ende Januar, und heute nutzt die Freiburger Band Ko.libridie Chance, die eigene Kunst zu zeigen. Eine Stunde bevor die vierköpfige Band zum musikalischen Flug ansetzt, ist der knapp 50 Quadratmeter kleine Vereinsraum noch fast leer.

Ein paar Vereinsmitglieder sind da, stellen Tische auf, das Bier kalt und freuen sich sichtlich auf das anstehende Konzert. Unter Ihnen sind auch Michael Fischer und Maya Uramowicz (Bild unten), Ideengeber des Vereins K.I.S.S. und heute dessen erster Vorsitzende und seine Stellvertreterin.

„Das K.I.S.S.-Konzept entstand rund um die Idee, das Quiz, das Michael als Wirt im 'La Gaffe'angeboten hatte, fortzuführen", sagt Maya Uramowicz, während sie das Spendenkörbchen bereit stellt, das nach dem Konzert zum Einsatz kommen wird. Denn im K.I.S.S. ist der Eintritt (fast) immer frei. Die Musiker spielen hier für den Applaus - und natürlich für Michael. „Die meisten Künstlerkontakte sind aus dem 'La Gaffe' übergeschwappt", sagt er und schaut dabei über seine runden Brillengläser.

Kaum zu glauben, dass der große Mann mit dem langen weißen Bart die gleiche Person ist, wie der Jungspund, der verträumt von einem der Fotos an der Wand blickt. „Das sind alles Vereinsmitgliede in ihrer Jugend, bei manch einem ist das schon eine ganze Weile her", sagt Michael schmunzelnd.



Mittlerweile ist es kurz vor neun, die Ko.libris sind eingeflogen und der Raum hat sich mit Zuhörern gefüllt. Etwa 20 Leute sitzen auf Couch, den Holz- und Klappstühlen und den zwei Kinosesseln aus der Harmonie, als Sängerin Saskia, nach einem prüfenden Blick auf ihren Set-List-Spickzettel zum ersten Lied anhebt.

Von Begegnungen, Ängsten und Lebensfreude singt Saskia in den selbstgeschriebenen Songs und wird dabei von Schlagzeug, Bass und Gitarre begleitet. Während die teils deutschen, teils englischen Texte den Raum erfüllen, werden zahlreiche Jever-Flaschen (Preis: 2 Euro) und gefüllte Weingläser an der kleinen Theke ausgeschenkt. Der Ablauf funktioniert gemütlich und reibungslos. „Alle diese Künstler haben bereits hier gespielt“, sagt Maya flüsternd und zeigt auf eine mit vielen Plakaten tapezierte 'Wall of Fame'.

30 Mitglieder hat der Verein in seinen ersten neun Monaten gewinnen können. Kommen sie wegen der familiären Atmosphäre, dem günstigen Bier, dem Donnerstags-Quiz, dem akustikfreundlichen Lerchenholzfußboden, der Hingabe von Michael und Maya - oder doch wegen allem zusammen?

Eins ist offensichtlich: K.I.S.S. hat in seinen ersten neun Monaten einen richtig guten Start hingelegt, und Künstler klopfen immer wieder an die Vereinstür, um hier zu spielen oder einfach mal vorbeizuschauen; der Raum kann übrigens auch für kleines Geld als Proberaum gemietet werden. Auch Ko.libri, die mittlerweile bei der letzten Zugabe angelangt sind, hat man sicher nicht zum letzten Mal hier gesehen.

Am Samstag, 15. Februar 2014, startet im K.I.S.S. ab 20 Uhr die "1920er Tanznacht im Tanzpalast KISS". Kleidung im Stil der Zeit ist erwünscht. Eintritt  Euro für Nichtmitglieder, 4 Euro für Mitglieder. Anmeldung über die K.I.S.S.-Website.

Mehr dazu:

K.I.S.S.
Kultur im Stühlinger Souterrain
Lehener Straße 47 (bei "K.I.S.S." klingeln)
79106 Freiburg
 

Foto-Galerie: Florian Forsbach

Tipp: Wartet einen Augenblick, bis die Galerie komplett geladen ist. Ihr könnt euch dann ganz bequem jeweils das nächste Foto anzeigen lassen, indem ihr auf eurer Tastatur die Taste "N" (für "next") drückt.