Kult-Weihnachtsvorlesung kehrt zurück

Gina Kutkat

"Volker Schmidt hört auf" hieß es vor einem Jahr an dieser Stelle. Der Physikprofessor der Uni Freiburg, bekannt geworden durch seine Weihnachtsvorlesung, verabschiedete sich in den Ruhestand und hinterließ viele trauernde Fans. Jetzt gibt es eine Neuauflage seiner Vorlesung mit Professor Horst Fischer.

Zusammen mit seinem Kollegen Helmut Wentsch wird Horst Fischer die Vorlesung unter dem Motto "Spannende Physik, verblüffende Experimente" fortführen. In der 75-minütigen Vorlesung streifen die beiden Naturwissenschaftler dabei Gebiete der Akustik, Optik, Mechanik, Elektrizität und des Magnetismus. 


An drei verschiedenen Terminen treten Professor Fischer und Professor Wentsch das Erbe von Volker Schmidt an. Keine leichte Aufgabe. 18 Jahre lang war Professor Schmidt an der Universität Freiburg tätig und wurde als kultiger Entertainer, der gerne seine Haare zu Berge stehen ließ, in seinen Weihnachtsvorlesungen zur Legende.

Mit spannenden Versuchen wollen nun Horst Fischer und Helmut Wentsch auch die Nicht-Physiker für ihre Wissenschaft begeistern. Für den Besuch der Vorlesung ist aufgrund der großen Nachfrage eine Anmeldung erforderlich.

Mehr dazu:

fudder.de: Volker Schmidt hört auffudder.de: Weihnachts-Vorlesung: Das Gute-Laune-Videofudder.de: Eine wundervolle Weihnachtsvorlesung

Was: Weihnachtsvorlesung "Spannende Physik, verblüffende Experimente"
Wann: 18., 19. und 20. Dezember 2008, 16.30 Uhr
Wo: Großer Hörsaal Physik, Hermann-Herder-Straße 3
Anmeldung: montags bis freitags 12.00–15.00 Uhr unter 0761-2035915 oder per E-Mail an weihnachtsvorlesung@physik.uni-freiburg.de