Kriegt man in Bars im Prenzlauerberg mit SC-Trikot ein Freibier?

Joshua Kocher & dpa

#scfreibier: Schauspieler Christian Ulmen behauptet, als SC-Fan bekomme man in jeder Prenzlberg-Bar ein Freibier. fudder möchte das gerne testen, mit Eurer Hilfe! Bitte SC Fans, probiert das aus!

Der Schauspieler Christian Ulmen (41), Ehemann von Ex-Viva-Moderatorin Collien Ulmen-Fernandes und bekannt unter anderem aus dem Weimarer Tatort an der Seite von Nora Tschirner, ist leidenschaftlicher Fan des Berliner Fußballvereins Hertha BSC – und fühlt sich damit in der Hauptstadt ziemlich allein.


"Als Freiburg-Anhänger oder Nürnberg-Fan kriegst du in jeder Prenzlberg-Bar ein Freibier." Christian Ulmen

Kein leichter Stand für Hertha-Fans

Anhänger des gegnerischen Clubs Union Berlin seien in der öffentlichen Wahrnehmung die "Cooleren in der Stadt", beklagte sich Ulmen in einem Interview mit der "Bild"-Zeitung vom Dienstag. Sogar andere deutsche Fußballvereine hätten in Berlin einen leichteren Stand als die Hertha: "Als Freiburg-Anhänger oder Nürnberg-Fan kriegst du in jeder Prenzlberg-Bar ein Freibier. Das liegt an den ganzen Zugezogenen, die ihre Vereine mit nach Berlin gebracht haben."



Laut einer Statistik des Amts für Statistik Berlin-Brandenburg (Stand 30. Juni 2015) und einem Bericht der Berliner Morgenpost sind die Berliner mit 48 Prozent der inzwischen rund 3,5 Millionen Einwohner tatsächlich in der Minderheit. Freiburg liegt mit 4371 Personen auf dem 44. Rang der zugezogenen Wahlberliner.

Kinder sollen den Wandel bringen

Der Schauspieler ist aber zuversichtlich, dass er etwas dagegen unternehmen kann: "Wir Herthaner arbeiten daran. In dem wir Kinder kriegen, zum Beispiel, die sehr coole Fans werden."

fudder möchte mit Eurer Hilfe testen, was an Ulmens Aussage dran ist. Hin- und Rückspiel zwischen der Hertha und dem Sportclub sind zwar in dieser Saison bereits absolviert, aber streift Euch doch einfach mal Euer SC-Trikot über und berichtet uns von Euren Erfahrungen! Postet Videos und Fotos unter dem Hashtag #scfreibier.

Mehr zum Thema: