Kreisligaschläger: Knockout beim SV Tunsel

David Weigend

Am Sonntag hat sich beim Spiel des SV Tunsel gegen den SV Sulzburg eine unschöne Szene abgespielt: Ein Sulzburger Spieler schlug seinem Kontrahenten nach einem Wortgefecht derartig an die Schläfe, dass der Tunseler kurzzeitig das Bewusstsein verlor.

Der Vorfall im Kreisliga B-Spiel (Staffel IV) ereignete sich um 16.10 Uhr auf dem Tunseler Sportplatz. Für den Ballverlust nach einem Zweikampf revanchierte sich ein 20-jähriger Spieler des Gastvereins mit einem Foul. Das anschließende Wortgefecht beendete er mit einem Schlag an die Schläfe seines Kontrahenten. Dieser verlor dadurch kurzzeitig das Bewusstsein.


Der Schiedsrichter erteilte dem Sulzburger Schläger einen Platzverweis. Der Polizei ist der Täter wegen Körperverletzungsdelikten hinlänglich bekannt. Eine weitere Anzeige wird nun folgen. Das Spiel endete 6:1 für Tunsel.

Mehr dazu: