Teller statt Tonne

Kostenloser Workshop zeigt, wie man Lebensmittelverschwendung vermeidet

Anna Castro Kösel

Jährlich landen unzählige Mengen Lebensmittel in Deutschland auf dem Müll. Um mehr Bewusstsein zu schaffen, veranstaltet die Verbraucherzentrale kommenden Mittwoch den kostenlose Workshop "Teller statt Tonne".

Pro Jahr landen in Deutschland Lebensmittel im Wert von 25 Milliarden Euro in der Mülltonne. Das muss nicht sein. Um Lebensmittelverluste vorzubeugen und zu zeigen, wie diese entstehen, veranstaltet die Verbraucherzentrale Baden-Württemberg am Mittwoch den kostenlosen Workshop "Teller statt Tonne".


Darin soll es um die Themen Einkauf, Lagerung und die Haltbarkeit von Lebensmittel gehen. Durch alltagsnahe Situationen sollen die Bereiche besser veranschaulicht werden. Auch sollen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sich kritisch mit Lebensmittelverpackungen auseinandersetzen. Im anschließenden Austausch werden die einzelnen Teilaspekte zusammen besprochen.
  • Was: kostenloser Workshop "Teller statt Tonne" für Verbraucherinnen und Verbraucher
  • Wann: ab Mittwoch, den 23. Oktober um 14 Uhr
  • Wo: Verbraucherzentrale Freiburg, Kaiser-Joseph-Str. 271, 1. OG
  • Anmeldung: per Mail an ernaehrung@vz-bw.de oder per Telefon unter 0711/6691 211 montags bis freitags von 9 bis 12 Uhr möglich.