Kopflastige Krieger

Lorenz Bockisch

Schon gewusst, dass Samurai im Kampf immer einen Kopfsack dabei hatten? Neben der prachtvollen Rüstung und den kunstvoll geschmiedeten Schwertern hatten die Mitglieder der japanischen Kriegerkaste diesen Stoffbeutel nicht etwa, um sich zu verstecken, sondern um das "eroberte" Haupt eines Feindes darin zu tramsportieren.