Kommunalwahl 2009: Das ist der neue Freiburger Gemeinderat

Carolin Buchheim

Nach knapp acht Stunden Auszählung steht das Ergebnis der Freiburger Kommunalwahl 2009 fest. Oberbürgermeister Salomon, Erster Bürgermeister Neideck und Wahlorganisator Willmann gaben vor wenigen Minuten die Ergebnisse im Einzelnen bekannt. Wer im neuen Freiburger Gemeinderat sitzt:



Grüne - 23,9% - 12 Sitze (2004: 13; -1)

  • Lioba Grammelspacher
  • Eckart Friebis
  • Pia Maria Federer
  • Ibrahim Sarialtin
  • Gerhard Frey
  • Helmut Thoma
  • Dr. Maria Hehn
  • Birgit Woelki
  • Edith Sitzmann
  • Adelheid Hepp
  • Timothy Simms
CDU - 20,7% - 10 Sitze (2004: 13; -3)
  • Wendelin Graf von Kageneck
  • Bernhard Schätzle
  • Ellen Brickwoldt
  • Berthold Bock
  • Udo Harter
  • Hermann Aichele
  • Martin Kotterer
  • Hansjörg Sandler
  • Sylvie Nantcha
SPD - 17,9% - 9 Sitze  (2004: 8; +1)
  • Margot Queitsch
  • Renate Buchen
  • Gabi Rolland
  • Horst Bergamelli
  • Stefan Schillinger
  • Hans Essmann
  • Jürgen Höfflin
  • Karin Seebacher
FDP - 8,1% - 4 Sitze (2004: 2; +2)
  • Nikolaus von Gayling-Westphal
  • Herta König
Linke Liste - Solidarische Stadt - 7,8% - 4 Sitze (2004: 3; +1)
  • Hendrijk Guzzoni
  • Ulrike Schubert
  • Lothar Schuchmann
Freie Wähler - 6,0% - 3 Sitze (2004: 4; -1)
  • Johannes Gröger
  • Manfred Stather
  • Anke Dallmann
Kulturliste - 4,3% - 2 Sitze (2004: 2; =)
  • Michael Wiedemann
Grüne Alternative Freiburg - 3,9% - 2 Sitze (erstmalig angetreten)

Junges Freiburg  - 3,2% - 1 Sitz (2004: 2; -1)
Unabhängige Frauen Freiburg - 2,5% - 1 Sitze (2004: 1; =)

Für Freiburg - 1,8%
  • Keine Gemeinderäte


Was ändert sich?

Die Grünen verlieren einen Sitz, werden aber stärkste Kraft im Gemeinderat. Die CDU ist der große Verlierer mit drei verlorenen Plätzen. Wahlgewinner sind die FDP mit zwei Sitzen und die erstmalig angetretene GAF, mit der die beiden bisherigen Gemeinderäte Monika Stein und Coinneach McCabe ihre Plätze im Gemeinderat halten können.

SPD und Linke Liste gewinnen je einen Sitz hinzu; Junges Freiburg und Freie Wähler verlieren je einen. Kulturliste und Unabhängige Frauen halten ihre bisherigen Anzahl von Plätzen im Rat.

Die Verteter der erstmalig angetretenen Liste 'Für Freiburg' gehen leer aus. Die beiden amtierenden Gemeinderäte Hans Lienhart (Freie Wähler) und Heinrich Schwär (CDU) haben die ersten beiden Plätze für diese Liste geholt, scheiden aber somit beide aus dem Gremium aus.

Mehr dazu:

[Grafik: Stadt Freiburg]