Kommt ein Mann zum Arzt...

Lorenz Bockisch

Schon gewusst, dass Chirurgen einen sehr trockenen Humor haben? Da ihnen in diesem verantwortungsvollen Job ihre "Kunden" meist nicht zuhören können, entstehen am Tisch verschiedene abstruse Erkärungen: Sie tragen Gummihandschuhe, um keine Fingerabdrücke zu hinterlassen und einen Mundschutz, damit sie nicht versehentlich das Messer ablecken. So ist auch eine andere Bezeichnung für das grüne Tuch entstanden, das zwischen dem operativen Geschehen und dem Anästhesisten (meist am Kopfende) hängt: Blut-Hirn-Schranke [danke Albrecht].