Kommentar der Woche: DontBeLong

fudder-Redaktion

Jeden Mittwoch küren wir auf fudder den Kommentator der Woche. Die fudder-Redaktion wählt dabei den - in ihren Augen - witzigsten, bissigsten, originellsten, geistreichsten, skurrilsten oder schönsten Meinungsbeitrag, der in den vorangegangenen Tagen auf fudder erschienen ist. Diese Woche geht die Trophäe an: DontBeLong.

Von der Redaktion ausgewählt wurde dieses Mal der Kommentar von fudder-User

DontBeLong zum Artikel: Zwischen Professorenstelle und Prekariat       Der Kommentar der Woche gibt 10 Goldfischpunkte für angemeldete User und wird jeden Mittwoch auch auf der fudder-Seite in der Badischen Zeitung veröffentlicht.


DontBeLong: "Ich finds krass! Klar kann man seine Studienfächer karriereorientierter auswählen aber muss man das um einigermaßen überleben zu können? Anscheinend ja! Und was ich wirklich traurig finde ist, dass es oft nur noch darum geht ob die Fächer "wirtschaftlich interessant" sind. Dann lass uns doch die Geisteswissenschaften abschaffen die keine wirtschaftliche Relevanz haben. Braucht ja eh keiner! Das bezieh ich gar nicht unbedingt auf dich binksi, ist eher so eine allgemeine Feststellung. Vor langer Zeit einmal dachte ich, Bildung solle den Verstand schärfen, mündige Bürger hervorbringen und nicht wirtschaftlich relevante Arbeitstiere.
Lang ist's her...."

Du bist gefragt: Mach mit und nominiere den Kommentar der Woche! In diesem Thread des fudder-Forums könnt ihr euren Favoriten nominieren.

Mehr dazu: