Einsatz

Koffer am Bahnsteig gefunden – Freiburger Hauptbahnhof gesperrt

BZ-Redaktion

Der Freiburger Hauptbahnhof musste am Samstagvormittag für eine Stunde gesperrt werden. Am Bahnsteig von Gleis 2 und 3 war ein herrenloser Koffer gefunden worden.

Weil zunächst nicht klar war, was es mit dem herrenlosen Gepäckstück auf sich hatte, sperrte die für Bahnanlagen zuständige Bundespolizei gegen 10.15 Uhr den Bahnsteig der Gleise 2 und 3 im Freiburger Hauptbahnhof, teilt die Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein mit.


Anschließend sperrte die Bahn noch weitere Gleise. Der Fernverkehr wurde über die Güterbahnstrecke umgeleitet, die Züge hielten außerplanmäßig in Denzlingen.

Als sich bei der näheren Untersuchung herausgestellt hatte, dass der Koffer leer – und völlig ungefährlich – ist, wurde der Einsatz und damit die Sperrung um 11.13 Uhr beendet. Der Bahnverkehr sollte wenig später wieder normal laufen.