Kleine Rangeleien bei Clowns-Demo

Joachim Röderer

Der Nato-Gipfel naht, die Nervosität steigt. Gestern am frühen Abend gab es verschiedene Aktion von 20 bis 30 Mitgliedern der sogenannten "Critical Mass", die – als Clowns verkleidet – auf Fahrrädern auftauchten und von der Polizei gestoppt wurden. Es wurden kleinere Rangeleien gemeldet.



Insgesamt gibt es in Freiburg wegen der für Montag gegen den Nato-Gipfel geplanten Demo Unruhe. Viele Geschäftsleute haben sich an die Polizei gewandt und nachgefragt, ob sie am Nachmittag ihre Geschäfte schließen sollen. "Wir geben keine Empfehlung", meinte Polizeipressesprecher Ulrich Brecht. Unwägbarkeiten gebe es immer, es lägen aber keine Hinweise vor, "dass Freiburg zu Klein-Belfast wird".


Mehr dazu: