Klassik trifft auf Techno im Humboldtsaal

BZ-Redaktion

Jonas Urbat und Konstantin Dupelius spielen Tuba und Klavier. Bei ihren Konzerten treffen die akustischen Instrumente auf elektronische Beats.

Unter dem Titel "Trip – Das Konzert als persönliche Grenzerfahrung" spielen Pianotubatechno – das sind Jonas Urbat an der Tuba und Konstantin Dupelius am Klavier – am Mittwoch, 21. Februar, Werke von Schumann und Schubert im Humboldtsaal. Die beiden Musiker laden zur Sinneserweiterung ein: Klassik trifft auf Groove und Improvisation, akustische Instrumente auf elektronische Beats. Urbat und Dupelius spielen live mit ausgefeilten Mikrofonierungen und spinnen Visionen, wie Musik heute klingen kann. Der Beginn ist um 20 Uhr im Humboldtsaal, Humboldtstraße 2. Das Konzert findet in der Reihe "Kultur im Freiburger Hof statt". Karten gibt es zu 16 Euro, ermäßigt 9 Euro, bei allen Vorverkaufsstellen der Badischen Zeitung und bei http://www.bz-ticket.de

Was: Pianotubatechno im Humboldtsaal
Wann: Mittwoch, 21. Februar, 20 Uhr
Tickets: 16 Euro, ermäßigt 9 Euro