Kep*Star: Keplerlimo mit Moosbeere

Nadja Röll

Zehntklässler des Keplergymnasiums haben in Eigenregie eine Limonade mit Moosbeerengeschmack entwickelt. Kep*Star heißt das Getränk und kostet 70 Cent pro Flasche. Ein Beispiel dafür, wie man etwas über Wirtschaft lernen kann, das übers Schulbuch hinaus geht.



Die Idee stammte von zwei Lehrern des Keplergymnasiums, Herr Dombrowsky und Herr Lucht. Sie wollten wirtschaftliches Wissen an die Schüler vermitteln. Aber nicht durch eine gewöhnliche Arbeitsgemeinschaft, bei der man sich Vorträge anhört. Die Schüler sollten vielmehr durch Eigenarbeit die Hintergründe und Funktionen einer Firma kennenlernen.


Herr Lucht, der Gemeinschaftskundelehrer in der damaligen Stufe 10, animierte die Schüler für die AG. Die Zehntklässler sollten Einblick in folgende Themen bekommen: Wie funktioniert eine Firma? Wie produziert man etwas? Wie verwaltet man das Produkt? Sollte dieses Produkt ein Zertifikat bekommen?

18 Schüler aus drei zehnten Klassen gründeten die Schülerfirma. Sie ist unterteilt in mehrere Aufgabenbereiche: Finanzen,  Verwaltung (Protokolle) und Marketing. Die Marketingabteilung zeichnet auch verantwortlich für die Homepage samt Online-Shop.

Zum 100-jährigen Jubiläum des Kepler-Gymnasiums sollte ein fertiges Produkt zum Verkauf stehen. Mehrere Ideen standen zur Debatte. Etwa eine Lampe oder ein Kalender. Letztlich entschieden sich die Schüler für eine Limonade, die vor allem „fruchtig und frisch“ sein sollte.



Dann begann die Organisation. Man versendete viele Mails, um Sponsoren zu finden. Es galt, ein Layout  zu entwerfen. Man brauchte auch eine Brauerei, weil man „ja nicht einfach im Chemielabor rumexperimentieren konnte."

Letztlich wurde man sich mit der Brauerei Ganter einig. Die Schüler suchten dann nach einem fruchtigen und frischen Geschmack. Passionsfrucht machte das Rennen. Diesen Geschmack führte die Brauerei leider nicht. Also kamen die Brauer mit mehreren Geschmacksproben zur Schülerfirma. Nach langem Ausprobieren und Testen entschied sie sich für den Geschmack der Moosbeere (Cranberry).

Verkauft wurde Kep*Star bislang beim 100jährigen Jubiläum der Schule und beim Wettbewerb "Jugend musiziert". Die Limonade geht außerdem bei allen Schulveranstaltungen über den Tresen. Auch in der Schulmensa kann man Kep*Star für 70 Cent (+10 Cent Pfand) kaufen. Der Erlös kommt dem Förderverein der Schule zugute.



Zur Zeit läuft eine so genannte Kronkorkenaktion: Die Klasse, die zuerst 300 Kep*Star-Kronkorken gesammelt hat, erhält einen Kinogutschein im Wert von 100 Euro. Das soll zum Kauf von der Limonade anregen. Außerdem steht der Verkauf von Kep*Star an anderen Schulen auf dem Plan. Jetzt will die Schülerfirma erst einmal Gewinn machen und den Vorrat an Limonade verkaufen. Ob Kep*Star danach weiter produziert wird, bleibt der Brauerei Ganter überlassen. Ob die Schüler ein neues Produkt entwickeln oder sich aufs Abi konzentrieren, wissen sie selbst noch nicht.

Mehr dazu: