Keller264 öffnet wieder

Markus Hofmann

Wie berichtet wurde der Keller264 im August dicht gemacht, weil sich ein minderjähriges Mädchen stark alkoholisiert in der Discothek aufgehalten hatte. Inzwischen hat die Stadt dem Betreiber Ansgar Jaegers eine neue Konzession erteilt - schon heute Abend öffnet der Club wieder."Heute haben wir das Okay bekommen", sagt Ansgar Jaegers, der die Konzession von Kai Darmstadt übernommen hat. Bis einschließlich Montag (Tag der Deutschen Einheit) wird täglich Indie-Rock im Keller zu hören sein. Ab Dienstag startet dann das reguläre Wochenprogramm wieder. Jaegers zieht aus dem unrühmlichen Vorfall vom August seine Konsequenzen: "Es wird keine Fremdveranstaltungen mehr bei uns geben. Und bei allen Events werden unsere eigenen Sicherheitskräfte arbeiten."Weitere Infos folgen in den kommenden Tagen auf der Homepage des Clubs.