Keine Zähne im Maul aber La Paloma pfeifen im Great Räng Teng Teng

Bernhard Amelung

Das Kieler Trio Keine Zähne im Maul aber La Paloma pfeifen macht Musik für Orte, an denen die Gäste rauchen und trinken können. An diesem Freitag spielen sie im Great Räng Teng Teng in Freiburg. Was die Schweizer Eiskunstläuferin Denise Biellmann mit ihnen zu tun hat:



Eiskunstlauf ist schön anzuschauen. Die sportliche Leistung der Athleten fasziniert. Ihr künstlerischer Ausdruck berührt oder verzaubert. Trotzdem verstehen nur wenige Zuschauer, was die Athleten gerade auf dem Eis machen und warum. Sie stoßen sich vom Eis ab und wirbeln drei, vier Mal um die eigene Achse. Ein Rittberger, Salchow oder Toeloop. Sie ziehen Schlingen und drehen sich bis zu zwanzig Mal um sich selbst. Waag-, Sitz- oder Standpirouetten. Auch das Bewertungssystem ist undurchsichtig. Trotz aller Bemühungen um Nachvollziehbarkeit.


Undurchsichtig, nicht eindeutig erkennbar ist auch, wo man die Musik von Jochen Gäde, Steffen Frahm und Lars Stuhlmacher einordnen muss. Die drei Musiker treten zusammen als Keine Zähne im Maul aber La Paloma pfeifen auf. An diesem Freitag spielen sie im Great Räng Teng Teng in Freiburg. Ihre Lieder, die sie bis zum Erscheinen ihres Debütalbum "Postsexuell" im Jahr 2012 im Selbstverlag veröffentlicht haben, werden mit folgenden Genrebezeichungen etikettiert: Punkrock, Postrock, New Wave, Indiepop, Electroclash, Elektropop. Von allem ein bisschen also, und damit wieder gar nicht definiert. Das ist auch gut so. Grenzbestimmungen mag das Trio, das in der Intro einmal als "beste Schülerband der Stadt" beschrieben wurde, überhaupt nicht.

Nach Freiburg kommen Gäde, Frahm und Schumacher mit den Songs ihres aktuellen Albums. Das haben sie im Frühjahr 2015 veröffentlicht. Es trägt den Titel "Die Biellmann-Pirouette" und spielt auf eine Figur aus dem Eiskunstlauf an. Namensgeberin ist die Schweizer Eiskunstläuferin Denise Biellmann, Weltmeisterin von 1981. Während die heute 53-jährige Biellmann immer noch munter Figuren aufs Eis zaubert, würde das Kieler Trio wahrscheinlich keine Pirouette (mehr) hinbekommen. Das liegt vielleicht auch an den Bassnoten, die ihre Songs erden und zurück in den dunklen Keller drücken. An Orte, an denen die Gäste rauchen, trinken und das Abschneiden in der B-Note auch einmal vergessen können. Orte wie das Great Räng Teng Teng in Freiburg.

Support spielt dort die französische Cold Wave- und Shoegaze-Band KG. Im Anschluss an die Konzerte legen Sister Midnight und Torpedo Tom eine Auswahl an Postpunk-, Wave-, Shoegaze- und Indieplatten auf.

Keine Zähne im Maul aber La Paloma pfeifen - 60 Watt

Quelle: YouTube


Mehr dazu:



Was:
Keine Zähne im Maul aber La Paloma pfeifen
Wann: Freitag, 22. April 2016, 21 Uhr
Wo: The Great Räng Teng Teng

[Foto: Keine Zähne im Maul aber La Paloma pfeifen]