Keine Sneak-Preview mehr im Cinemaxx

David Weigend

Wie ein Leser in unserem Forum schon anmerkte, wird es ab sofort keine Sneak-Preview mehr im Freiburger Cinemaxx geben. Die letzte Vorstellung am Montag ("Little Paris") soll in jeder Hinsicht enttäuschend gewesen sein. Wir haben Kinochef Björn Haschke nach dem Grund für das Sneak-Aus gefragt.



Haschke sagt: "Wir können keine zufriedenstellende Filmversorgung mehr sicherstellen, weil die Filmverleiher in Zeiten von Raubkopierern zögerlicher werden, ihre attraktiven Filme vor den eigentlichen Startdaten herzugeben. Davon abgesehen waren die Besucherzahlen der Sneak Previews in letzter Zeit nicht so, dass man das Angebot aus betriebswirtschaftlicher Sicht unbedingt aufrecht erhalten müsste."


Ohnehin wurden die Preise für die Vorabvorstellung schon 2007 auf den Normalpreis angehoben (am Anfang waren Sneak Previews günstiger) - was sicherlich auch einige Previewfans verschreckt haben dürfte. "In den letzten Preview-Vorstellungen hatten wir zwischen 40 und 50 Besucher, das waren am Anfang schon deutlich mehr", sagt Haschke.



In Freiburg gibt es somit nur noch mit Pay After im Friedrichsbau eine vergleichbare Überraschungsvorpremiere.