Katze sperrt Frauchen bei sibirischer Kälte auf dem Balkon aus

fudder-Redaktion

Bei sibirischer Kälte hat eine Hauskatze ihr Frauchen im Haierweg in Weingarten auf dem Balkon ausgesperrt. Wie das passieren konnte:

Die 39 Jahre alte Wohnungsinhaberin war um kurz vor Mitternacht zusammen mit einem Bekannten bei eisigen Temperaturen kurz auf dem Balkon gegangen. Offensichtlich wurde es einer der beiden Katzen der Frau dabei zu kalt. Sie sprang an der Balkontür hoch und verriegelte die Tür. Das Paar war somit bei frostklirrenden Temperaturen ausgesperrt und hatte keine Möglichkeit mehr, in die Wohnung zurück zu kommen.


Die verständigte Polizei und Feuerwehr wusste jedoch Rat: Der Schließzylinder wurde entfernt, die Tür geöffnet und ein neuer Schließzylinder eingesetzt. Die Hilfskräfte hatten so schnell reagiert, dass trotz der starren Kälte keine gesundheitlichen Beeinträchtigungen zu verzeichnen waren.



Mehr dazu:

Video: Werden diese süßen Kätzchen den Balkon herabstürzen?
Video:
Katze vs. Luftballon - es kann nur einen geben